Chronik

In dieser Kategorie veröffentlichen wir einiges zur Geschichte des BSV Union Bevensen v. 1912 e. V.
Die Daten und Fakten wurden gesammelt und zur Verfügung gestellt von Karl-Heinz Neubauer.
Vielen Dank!



1934/1943 Union I spielt in der 1. Kreisklasse
 
01.12.1936 Letztes Knabenspiel
(Jugendliche unter 14 Jahren dürfen nicht mehr in einem Verein
ihre Leibesübungen betreiben, sondern nur noch beim Jungvolk)
 
01.05.1943 Der Spielbetrieb bricht zusammen
 
30.09.1945 Erstes Freundschaftsspiel nach dem 2. Weltkrieg
gegen die "B-Company Sommersett"
Ergebnis: 0 zu 8
 
21.04.1946

Die Loslösung vom MTV Bevensen wird gefordert
Ein vorläufiger Vorstand wird gebildet.
Union I spielt in der A-Klasse, Union II in der B-Klasse

Die Handballmannschaft des MTV (Feldhandball) tritt Union bei.
Eine Damenhandballmannschaft wird gegründet.

Der Jugendspielbetrieb wird wieder aufgenommen.

 
06.03.1947

1. Jahreshauptversammlung nach dem 2. Weltkrieg.
Der 1. Vorsitzende wird gewählt.

Union Bevensen beherbergt mehrere Sparten:
Fußball
Handball bis 1951
Leichtathletik bis 1949
Schwimmen bis 1948
Tischtennis bis 1951
Schach bis 1951

Die Schüler - Jugendmannschaft (12-14 Jahre) wird Kreis- und Bezirksmeister

 
1949

Union I steigt in die Bezirksklasse auf.

Zur Zeit spielen 3. Herrenmannschaften bei Union

 
1949/1951

Der Sportplatz an der Dahlenburger Straße wird renoviert.
Kosten: 5.956,97 DM

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5
 
// // // //